Bücher aus Bremen: Der Carl Schünemann Verlag stellt sich vor

Schünemann-Haus_2_Jens LehmkühlerGetreu dem Leitspruch „Bücher von Zuhause“ macht der Carl Schünemann Verlag Bücher aus dem Norden, für den Norden und natürlich über den Norden.
1810 mit Sitz an der Schlachte gegründet, ist der Schünemann Verlag nicht nur ein waschechter Bremer, sondern heute auch einer der ältesten noch am Gründungsort bestehenden Verlage Deutschlands. Deshalb fühlt sich das Verlagsteam den hanseatischen Traditionen ebenso verbunden wie dem frischen Wind an der See und gestaltet jedes Jahr zwei Verlagsprogramme mit Büchern, die so vielfältig sind wie der Norden selbst. Bei der Auswahl, Erarbeitung und Herstellung der Titel wird großer Wert auf Authentizität, liebevolle Gestaltung, hochwertige Materialen und stimmige Inhalte gelegt. Von der klassischen Bremensie über regionale Belletristik, norddeutsche Kinderbücher, plattdeutsche Titel bis hin zu Bild- und Fotobänden, bietet der Verlag so Lesestoff für jedes Nordlicht.
Zudem ergänzt seit Anfang 2013 der Fachverlag NW in der Carl Schünemann Verlag GmbH das Verlagsprofil um Fachbücher und –berichte verschiedener öffentlicher Träger, norddeutsche Firmenporträts und Sachbücher von der Waterkant.

>> zur Website des Carl Schünemann Verlags

>> zum Aktionstag der Bremer Verlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.