Der Verein

front_hochDer Verein „Bremer Literaturhaus [virt.] e.V.“ wurde am 24. November 2004 gegründet. Gründungsmitglieder waren unter anderem die Günter Grass Stiftung, Radio Bremen, das Institut français Bremen, die Stadtbibliothek Bremen und das Bremer Literaturkontor. Sitz des gemeinnützigen Vereins war erst die Villa Ichon am Goetheplatz. Seit dem Umzug im Jahr 2016 befindet sich die Geschäftstelle jetzt im Ostertorsteinweg 53, direkt über der Theaterkasse des Bremer Theaters.

Der Verein macht es sich zur Aufgabe, eine breitenwirksame Literaturvermittlung zu fördern, insbesondere durch die virtuelle Nutzung und Vernetzung sämtlicher Komponenten des literarischen Lebens unter dem Dach eines Literaturhauses: AutorInnen und ÜbersetzerInnen, Einrichtungen und Vereine, Gesellschaften und Stiftungen, Lesekreise und Schreibwerkstätten, Archive und Sammlungen.

Die Mitgliedschaft im Verein Bremer Literaturhaus [virt.] ist für alle kostenfrei. Der Vorstand des Vereins wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt und koordiniert die laufenden Geschäfte. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserer Vereinsatzung.

>> Satzung Literaturhaus


Geschäftsstelle:

Bremer Literaturhaus [virt.] e.V.
Ostertorsteinweg 53
D-28203 Bremen

Fon: 0421- 458  539 39
kontakt@literaturhaus-bremen.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo:  9:00 – 13:00 Uhr
Di: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi: 13.00 – 17:00 Uhr
Do:  9:00 – 13:00 Uhr
Fr:   9:00 – 13:00 Uhr

Bankverbindung:
Sparkasse Bremen
BIC: SBREDE22XXX
IBAN: DE63 2905 0101 0001 1631 95