Portrait Robert Menasse – Träger des Deutschen Buchpreises 2017 [38:35]

Er hat die abstrakte Europa-Idee zum spannenden Lese-Erlebnis gemacht. Für seinen Roman „Die Hauptstadt“ wurde der österreichische Schriftsteller Robert Menasse in diesem Herbst mit dem Deutschen Buchpreis 2017 ausgezeichnet. Vielen gilt er nun als eine Art Hoffnungsträger der Pro-Europa-Bewegung. Ein Potrait von Christine Gorny.

>> mehr hören

20. November 2017 – Sendereihe: Zwei nach Eins | Bremen Zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.