Schulhausroman „Dunkles Verlangen“ im Buchhandel erhältlich!

06_Schulhaus_Umschlag_Endfassung_290416.inddDer 2. Bremer Schulhausroman ist ab sofort für 5 Euro im Handel erhältlich. Mit dem Erlös wird der nächste Schulhausroman finanziert.

Mit der professionellen Unterstützung des deutsch-türkischen Autors Osman Engin haben 14 Schülerinnen der Wilhelm-Olbers-Schule gemeinsam an dem Psychothriller „Dunkles Verlangen“ geschrieben. Es geht um Mord, so viel ist klar. Um düstere Gelüste und um einen Mörder, der von inneren Stimmen gejagt wird.

>> mehr zum Schulhausroman.

Bislang kennen nur Osman Engin, die Autorinnen und ihre Lehrerin Eva Laux den Ausgang der Geschichte, doch das soll sich ändern:

Am 1. Juni ist der neue Schulhausroman im Carl Schünemann Verlag in Bremen erschienen. Die Schülerinnen können es kaum erwarten, das gebundene Buch in Händen zu halten, nachdem sie sechs Monate lang daran gearbeitet haben. „Meine Eltern und Freunde sind sehr stolz auf mich, dass ich an diesem Roman mitschreibe“, sagt die Schülerin und Krimi-Ko-Autorin Alida Foot. Abgesehen von den Tipps des Profi-Schriftstellers Engin, der bei gelegentlichen Schreibblockaden mit Anregungen nachhalf, haben die Schülerinnen das komplette Werk selbstverständlich aus eigener Hand geschrieben. Handlungsbogen, Figurenkonstellation und die innere Stimme eines gefährlichen Psychopaten – all das ist im Laufe des Projekts Schulhausroman im kreativen Klassenraum entstanden.

DSC_0103DSC_0170DSC_0032DSC_0016

Am 8. Juni präsentierten die Jugendlichen im Anschluss an das Grußwort der Schirmherrin Alexia Sieling und einem Interview mit Osman Engin, geführt von Ian Watson, vor einem großen Publikum ihr Buch mit stolzen 54 Seiten in der Zentralbibliothek am Wall. Auch Richard Reich, der Gründer des Projekts „Schulhausroman“, war an dem Abend aus der Schweiz zu Gast und gab Einblicke in die Erfahrungen, die er bislang im Laufe des Langzeitprojekts gewinnen konnte. Die öffentliche Lesung war ein großer Erfolg mit voll besetzten Reihen und begeistertem Applaus. Viele der Zuschauer verließen den Saal an diesem Abend mit einem frisch gedruckten Buchexemplar. Herzlichen Dank an alle, die bei der Premiere anwesend waren!

P6080055_1024 Foto: Literturhaus Bremen

Zum Buch: Eine brutale Mordserie in Dublin erschüttert die Öffentlichkeit. Josh Carter und sein Kollege James, der mitten in seinen Hochzeitsvorbereitungen steckt, ermitteln. Als ihre Vorgesetzte Sandra Adams eines Tages ein Drohpaket erhält und schließlich der Verlobte von James spurlos verschwindet, wird klar, dass dies kein gewöhnlicher Mordfall ist. Für Sandra und ihre Kollegen beginnt ein Kampf um Leben und Tod…

„Dunkles Verlangen“
Bremer Schulhausroman Nr. 2
9. Jahrgang der Wilhelm-Olbers-Schule
Erste Auflage 2016, Carl Schünemann Verlag
ISBN: 978-3-944552-006-9, 54 Seiten
Preis: 5,00 €, Erscheinungsdatum: 01.06.2016

>> der Artikel dazu im Weser-Kurier

>> der TV-Beitrag dazu bei Sat1

Weitere Fotos: Christopher Klerings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.