Michail Schischkin: „Eine Lesung ist wie ein Energiewechsel“ [6:32]

Die „globale°“ – das Festival für grenzüberschreitende Literatur ist längst zu einer Konstante im Literaturbetrieb der Stadt geworden und eröffnet zum zwölften Mal das Programm. Dieses Jahr mit dem Schwerpunkt „Krieg und Frieden – Gedächtnis Europa“ im Bremer Rathaus mit den Autoren Christoph Hein und Michail Schischkin. Letzterer hat in Russland alle großen Literaturpreise gewonnen, seine Bücher sind in 30 Sprachen übersetzt worden und das trotz seiner kritischen Haltung gegenüber seinem Heimatland. Michail Schischkin im Gespräch mit Reza Vafa.

>> mehr hören

30. Oktober 2018 – Sendereihe: Bremen Zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.