Margriet de Moor: „Von Vögeln und Menschen“ [4:29]

Margriet de Moor gilt als die „grande dame“ der niederländischen Literatur. Obendrein hat sie viele andere Talente. Sie ist ausgebildete Sängerin und Pianistin, studierte Kunsthistorikerin und Archäologin. Als sie ihr erstes Buch veröffentlichte, war sie bereits über 40 und der Erstling wurde gleich Weltbestseller. Seitdem hat sie sich auch in Deutschland eine große Fangemeinde erschrieben. Christine Gorny über den neuen Roman von Margriet de Moor.

>> mehr hören

19. Februar 2018 – Sendereihe: Der Morgen | Bremen Zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.