Preis der LiteraTour Nord 2014

Dutli Foto

Ralph Dutli erhält den Preis der LiteraTour Nord 2014

Der Lyriker, Essayist und Romancier Ralph Dutli erhält den von der VGH-Stiftung ausgelobten und mit 15.000 Euro dotierten Preis der LiteraTour Nord. Mit dieser Entscheidung würdigen Jury und Stifterin den Autor für sein bisheriges Werk, insbesondere für seinen 2013 im Wallstein Verlag erschienenen Roman ›Soutines letzte Fahrt‹.

Lesen Sie mehr hierzu unter www.literatournord.de

Zu preisgekrönten Roman: Chaim Soutine, der weißrussisch-jüdische Maler und Zeitgenosse von Chagall, Modigliani und Picasso, fährt am 6. August 1943 in einem Leichenwagen versteckt von der Stadt Chinon an der Loire ins besetzte Paris. Ralph Dutli nimmt den geheimen Transport des jüdischen Künstlers in ein Pariser Krankenhaus zum Ausgangspunkt eines fantastischen Lebenspanoramas, das im von Deutschen besetzten Frankreich ein tragisches Ende findet. Seine vielschichtige Prosa verbindet das Portrait einer Gestalt der modernen Kunstgeschichte mit einer furiosen Folge von obszessiven Bildern.

(Foto: Oliver Dutli)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.