Literarische Debüts auf der Leipziger Buchmesse [7:19]

Literarische Debüts haben bei Literaturkritikern gerade Hochkonjunktur. Jeder will einen begnadeten Schriftsteller entdecken und auch die Verlage haben natürlich die gleichen Wünsche. Esther Willbrandt wird für das Nordwestradio über die diesjährige Leipziger Buchmesse berichten, die am 23. März 2017 beginnt. Sie hat schon mal vorab Debuts drei vielversprechenden Autoren unter die Lupe genommen: Alina Herbig mit „Niemand ist bei den Kälbern“, Flurin Jecker mit „Lanz“ und Juliana Kálnay mit der „Kurzen Chronik des allmählichen Verschwindens“. Esther Willbrandt im Gespräch mit Inken Steen.

>> mehr hören

19. März 2017 – Sendereihe:Buchpiloten | Nordwestradio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.