Lesetipp im Juli: Marias letzter Tag

_esther

Esther Willbrandt ist Kultur-Redakteurin für das Nordwestradio. Sie empfiehlt im Juli „Marias letzter Tag“ von Alexandra Kui.


Alexandra Kuitkowski liebt und lebt die norddeutsche Geest: Hier ist sie aufgewachsen, hier spielen ihre Romane. Unter dem Pseudonym Alexandra Kui schreibt sie für Jugendliche und Erwachsene. „Marias letzter Tag“ ist im Jugendbuch-Verlag cbt erschienen, aber auch als Erwachsene habe ich den Roman fast atemlos gelesen, so dicht schreibt die Autorin an der Aktualität entlang.

Eurokrise, Klimawandel, Notendurchschnitt – Lou hat es so satt: Kein Tag vergeht, an dem in ihrem Umfeld nicht über irgendwelche abstrakten Zukunftsängste geredet wird. Als ihre beste Freundin Maria von einem Zug erfasst wird und ins Koma fällt, wird die Angst plötzlich real: Lou erfährt, dass Maria sich am meisten davor fürchtet, wie ihre Mutter an Krebs zu erkranken. Das Wort „Selbstmordversuch“ macht die Runde, und Lou ruft den „Sommer ohne Angst“ aus: Sie gründet einen Videoblog – „Marias letzter Tag“ – und beginnt, sich selbst dabei zu filmen, wie sie sich ihren größten Ängsten stellt. Immer mehr Jugendliche schließen sich ihr an, filmen sich bei gefährlichen Mutproben und stellen die Videos ins Netz. Als Lou endlich erkennt, wohin sich ihre Idee entwickelt, hat sie längst die Kontrolle verloren.

Psychologisch genau schildert Alexandra Kui eine (nord)deutsche Jugend in den 2010er Jahren, geprägt von gesellschaftlichem Druck, Zukunftsangst und dem Kampf um Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken. Beim Lesen spürt man den norddeutschen Sommer, bei dem die Hitze schlagartig kommt und das nächste Gewitter nie weit entfernt ist. Formal hat Alexandra Kui ihren Coming-of Age-Roman an die Strukturen der Social Media angelehnt, mit tag clouds, Fotos, Auszügen aus Blogs und Foren. Die zunehmend beklemmende Atmosphäre in „Marias letzter Tag“ hat mich ein wenig an Janne Tellers „Nichts. Was im Leben wichtig ist“ erinnert.

Ich bin mit der Autorin zu einem großen Interview verabredet, in ihrer Heimatgegend, wo auch der Roman spielt. Ich freue mich darauf, mit ihr gemeinsam die Schauplätze abzulaufen und mehr über die Hintergründe des Romans zu erfahren!


KUI

Alexandra Kui: Marias letzter Tag

Cbt, ISBN: 9783570163177, € 14.99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.