Lesetipp im August

Meißner_800
Dirk Mei
ßner, Gründer des Strombuch-Verlags, empfiehlt als LeselektüreShort Listvon Jean-Claude Hamilius

Bester Spot, schrägste Idee, coolste Anzeige – die Werbebranche gibt sich gern sportlich. Ihre Weltmeisterschaft ist das International Festival of Creativity, besser bekannt als „Cannes Lions“. Werber aus der ganzen Welt treffen sich an der Côte d’Azur, um einen der begehrten Löwen mit nach Hause zu nehmen. Die Trophäen sind die Oscars der Werbewelt. Und Cannes ist immer eine gigantische Party. Die Branche feiert sich selbst.

Doch diesmal kommt etwas dazwischen. Ein Mord. Ein Insider. Ein Buch. Strombuch präsentiert den Krimi zum Festival: Short List. Natürlich ist die Handlung frei erfunden, sind Ähnlichkeiten mit lebenden und speziell toten Personen rein zufällig. Und doch trifft die Story den Nerv. Launig wie ein guter Schwips, hintergründig, ohne zu nerven, spannend, ohne den Schlaf zu rauben. Es sei denn, Sie halten das alles für nackte Tatsachen. Was der Autor weit von sich weist.

cover_short_list
Jean-Claude Hamilius kennt Cannes und die Werbebranche seit über drei Jahrzehnten und findet sie genau passend für wohl kalkulierte Intrigen und leidenschaftliche Affären, für Neid und Streit, für kleine Vergehen und große Verbrechen; kurz: für eine gute Story. Seit 2007 lehrt Jean-Claude Hamilius als Professor an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim. In seiner Karriere als Werber war er in vielen großen Agenturen kreativ verantwortlich auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Er hat Preise bekommen und Preise verliehen als Mitglied diverser Jurys.

http://www.strombuch.com/e-books/short-list/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.