Krimi-Bestenliste Oktober 2014

Rund 1800 neue Kriminalromane erscheinen pro Jahr im deutschen Sprachraum. Selbst
ausgefuchste Leser verlieren angesichts dieser Masse den Überblick. Orientierung bietet
aktuell die Oktober-Ausgabe der KrimiZeit-Bestenliste von ZEIT und Nordwestradio. Die KrimiZeit-Bestenliste erscheint immer am ersten Donnerstag des Monats.

An der Spitze der KrimiZEIT-Bestenliste Oktober 2014 steht:

„Lebt“ von Orkun Ertener:

Cover lebtDeutschland/Thessaloniki/Istanbul. Bei der Recherche für die Biografie einer Schauspielerin wird Ghostwriter Can Evinman in die Wahngespinste und Verbrechen des 20. Jahrhunderts verwickelt.

Während der Arbeit an der Autobiographie der prominenten Schauspielerin Anna Roth wird Ghostwriter Can Evinman auf schockierende Weise mit seiner eigenen Lebensgeschichte konfrontiert: Seine Eltern, die vor fünfunddreißig Jahren bei einem Unfall ums Leben kamen und ihn als achtjähriges Kind traumatisiert zurückließen, scheinen in Wahrheit einem Verbrechen zum Opfer gefallen zu sein. Einem Verbrechen, das auch in Anna Roths Familie tiefe Wunden geschlagen hat. Gemeinsam versuchen Can und Anna herauszufinden, was wirklich passiert ist, und stoßen in Thessaloniki auf ein einzigartiges Kapitel der jüdischen Geschichte im 17. Jahrhundert, das bedrohlich bis in die Gegenwart reicht und eng mit dem Schicksal ihrer beider Familien verknüpft ist. Doch ihre Entdeckungen sind nicht ungefährlich. Denn jemand scheint großes Interesse daran zu haben, dass die Wahrheit im Verborgenen bleibt. Und schreckt vor nichts zurück. Auch nicht vor Mord …

Geschichtssattes Epos, komplexe Intrige – alles, was Kriminalliteratur kann, in einem starken Debüt.


Scherz Verlag | 2014 | 640 S. | 19,99 € | ISBN: 978-3-651-01367-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.