Geschichte des Bremer Literaturpreises [3:32]

Preisträger 1957 – Ingeborg Bachmann & Gerd Oelschlegel

1957 vergab die Jury den Literaturpreis im Doppelpack an Ingeborg Bachmann und Gerd Oelschlegel. Ingeborg Bachmann ehrten die Juroren für den Gedichtband „Anrufung des großen Bären“. Gerd Oelschlegel (geb. 1926 in Leipzig) heimste den Preis für sein Schauspiel „Romeo und Julia in Berlin“ ein. Die Radio-Bremen-Reporterin Irmgard Bach sprach nach der Preisverleihung mit Ingeborg Bachmann und Gerd Oelschlegel.

>> mehr hören

Archivbeitrag | Radio Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.