„Vom Menschen zum Flüchtling – vom Flüchtling zum Menschen“

cornelia Suha

Vernissage der Fotoausstellung von Cornelia Suhan.

Die Fotografien erzählen von 12 Menschen, von 12 Flüchtlingen, ihren Ängsten, ihren Träumen und Hoffnungen. Wie wir alle haben sie einen Traum. Sie träumen von einem guten Leben, in dem sie all ihre Potentiale entwickeln können. Einem Leben ohne Krieg, ohne Gewalt, ohne Angst, ohne Hunger, einem Leben in Frieden, einem Sterben in Würde. Dafür würden sie alles geben. Träume öffnen Grenzen, Träume überwinden scheinbar unüberwindliche Hindernisse, Träume verbinden. Träume sind unverzichtbar, um einen tagtäglichen Albtraum auszuhalten. Träume zeigen auch ungenutzte Möglichkeiten. Die Ausstellung zeigt großformatige Farbbilder, die die Träume, die Wünsche und die Utopien der Flüchtlinge zum Inhalt haben. Ergänzt werden diese Werke durch schwarz-weiß Portraits und kurze Texte der Fotografierten.

Begrüßung: Erwin Miedtke (Stadtbibliothek Bremen)

Einführender Vortrag: Cornelia Suhan

Eine Ausstellung der Stadtbibliothek Bremen in Kooperation mit der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.

Die Ausstellung ist vom 16. Januar bis 20. Februar zu sehen.

Die Veranstaltung findet im Wall-Saal statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.01.2014
19:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n) Keine Kategorien