Karte nicht verfügbar

Sönke Busch: „Bomben auf Utopia“

sönkejpg
Sönke Busch liest eine neue Episode aus seiner Bremer Szene-Geschichte “Bomben auf Utopia”. Protagonisten: Vier Freunde, die im Bremer Viertel auf den Weltuntergang warten.

Ein Jahr. Ein Fortsetzungsroman. 54 Kapitel, 54 Lesungen rund um die vier Freunde Justus, Emma, Maik und Steffi.

Eine Geschichte über diese Stadt, über ihre Menschen, über ihre Orte. Wie wir zusammen sind. Und wie wir gemeinsam enden. Die Stadt. Die Weser. Das Eck. Die Freunde. Die Straßen. Auf Capri, auf Zucker, auf Meile, am Deich. Bei Schweinen. Im Stadion, Das Kopfsteinpflaster, der Nieselregen, der Nebel, Die späte Nacht.

Der frühe Morgen. Die Drinks, der Streit. Die Liebe. Der Frühling und Sommer und Herbst und Schluss. Die Stadt. Die Welt. Du Ich. Wir.

Ein Jahr. Vom Anfang. Bis alles vorbei ist. Ein Tagebuch der Stadt und ihrer letzten Tage. Stunden. Minuten. Sekunden. Aus.

Die Lesung findet im Rahmen des Nordlicht-Festivals statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 28.03.2014
21:30 - 22:15

Kategorie(n)