Selim Özdogan: „Wieso Heimat, ich wohne zur Miete“

7238.jpg.thumb-380x550-keepratio Wir und Ihr oder Wie geht Deutschsein?

Integration in Bremen Mitte: Lesung von Selim Özdogan und Gespräch mit ihm und Bürgermeister Dr. Carsten Sieling.

Zum Buch: Krishna Mustafa wird von Laura verlassen, weil er seine Identität noch nicht gefunden hat. Aber wer hat das schon? Doch Krishna lässt es auf einen Versuch ankommen. Kurz entschlossen tauscht er mit seinem türkischen Cousin das WG-Zimmer und zieht vorübergehend von Freiburg nach Istanbul. Auf der Suche nach seiner Identität, der verlorenen Liebe und guter Schokolade beginnt für Krishna in der Türkei eine unvergessliche Reise. Neugierig auf das Leben und stets leicht zu begeistern taucht er in das turbulente und pulsierende Leben der Großstadt ein. Über seine Wurzeln weiß er ein halbes Jahr später zwar immer noch nicht mehr, dafür aber eine ganze Menge über die Türken und die Deutschen, über Erdoğan und den Gezi-Park, über Moscheen und Starbucks, darüber, wie man mithilfe von Gebets-Apps zum guten Moslem und mithilfe des richtigen Haarschnitts zum Islamisten wird. In leichtem Ton bringt er dem Leser den Alltag in Istanbul aus zugleich deutscher und türkischer Sicht näher, schildert provokant, scharfsinnig und witzig die vermeintlichen Eigenheiten der Deutschen, der Türken und all derjenigen, die zwischen den Kulturen leben.


Unternehmensverbände im Lande Bremen e.V. & Senatskanzlei Bremen

Obere Rathaushalle

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 06.09.2016
20:00 - 21:30

Ort
Bremer Rathaus

Kategorie(n)