Poets Translating Poets

VERSschmuggel mit Südasien: Lesung und Gespräch mit Gerhard Falkner (D), Shafi Shauq (Indien), Tom Schulz (D) und Jameela Nishat (Indien).

Poets20 Sprachen, 51 Dichterinnen und Dichter sowie 324 Übersetzungen umfasst das Projekt „Poets Translating Poets – VERSschmuggel mit Südasien”. Initiiert wurde das Projekt vom Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit der Literaturwerkstatt Berlin /Haus für Poesie. Kooperationspartner: poetry on the road

Deutschsprachige Lyriker haben zusammen mit Dichterkollegen aus Indien, Bangladesch, Pakistan und Sri Lanka in gemeinsamen Workshops ihre Texte in die jeweils andere Sprache übersetzt. Es entstand ein direkter Austausch, ein „Schmuggeln“ von stilistischen Zusammenhängen und poetischen Traditionen. Nach den Arbeiten in Südasien, kommt das Projekt nun nach Deutschland, wo die teilnehmenden Dichterinnen und Dichter ihre Ergebnisse in Form von Lesungen, Buchmessen, Fotoessays oder Klanginstallationen präsentieren. Die Ergebnisse dieses poetischen Austauschs werden nun in einer bundesweiten Lesereise in mehreren deutschen Städten präsentiert.

Begrüßung: Regina Dyck (poetry on the road, Hochschule Bremen), Moderation: Michael Augustin (poetry on the road, Radio Bremen).


Zentralbibliothek / Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall, 17:00 Uhr, Eintritt frei

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 27.10.2016
17:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)