Poetry Slam Workshop für Schülerinnen und Schüler

Plätze frei!

LogosIm Mai 2016 ist Manfred Theisen zu Gast in Bremerhaven. Der Schriftsteller wird einen zweitägigen Workshop leiten, in dem das „mediale Schreiben“ im Fokus steht, ein Konzept, das Theisen selbst entwickelte und der heutigen medialen Welt der Jugendlichen entspricht. Nach dem Workshop präsentiert er gemeinsam mit den SchülerInnen im Rahmen einer Matinee am 21.05.2016 im Deutschen Auswandererhaus die Ergebnisse.

Manfred Theisen ist Schriftsteller und Workshopleiter. Er studierte Germanistik, Anglistik und Politik, forschte zwei Jahre für das Innenministerium in der Sowjetunion und leitete eine Tageszeitungsredaktion. Seine Bücher wurden ausgezeichnet, auf die Auswahllisten der Rundfunkanstalten gesetzt und in mehrere Sprachen übersetzt. Theisen hat vier Kinder und lebt mit seiner Familie in Köln.


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit der Initiative „Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung“ außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. Die Initiative „Autorenpatenschaften – Literatur lesen und schreiben mit Profis“ des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreise ist Teil dieses Programms. In Bremerhaven werden im Jahre 2016 SchülerInnen der 11. und 12. Klasse ein eigenes Vorhaben starten: poetry slam bremerhaven, geplant und organisiert von den Deichpoeten, dem Friedrich-Bödecker Kreis im Lande Bremen e.V. und dem Deutschen Auswandererhaus.

Begleitet werden die SchülerInnen von Bas Böttcher, von Lars Ruppel und Manfred Theisen. Durch die Patenschaften mit diesen Autoren sollen Jugendliche die Möglichkeit bekommen, Texte und Texten für sich zu entdecken. Unter dem Motto „Von Bremerhaven in die Welt – Die Welt in Bremerhaven“ setzen sie sich mit der Seestadt und dem Thema Migration auseinander.


In dem Workshop sind noch Plätze frei.

SchülerInnen ab der 9. Klasse können sich gerne bei Peter Koettlitz anmelden: koettlitz@t-online.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 19.05.2016 - 20.05.2016
14:00 - 18:00

Ort
Deutsches Auswandererhaus

Kategorie(n)