„poetry slam bremerhaven“ – Buchvorstellung und Slam Poetry mit Bas Böttcher und I,Slam

Die Autoren Bas Böttcher, Lars Ruppel und Manfred Theisen haben Bremerhavener Schüler von Februar bis Juni in Workshops im Rahmen des Vorhabens „poetry slam bremerhaven“ begleitet. Dabei haben sich die Teilnehmer unter dem Motto „Von Bremerhaven in die Welt – Die Welt in Bremerhaven“ mit der Seestadt und dem Thema Migration auseinander gesetzt und ihre Gedanken in Texten festgehalten. Die besten Stücke werden nun in einem Buch veröffentlicht, das an diesem Tag vorgestellt wird.

Bas_Boettcher_Foto_Daniel_Tepe_600Bas Böttcher führt durch den Abend und einige Schüler-Slammer tragen ihre Werke vor. Als besondere Gäste performen die Wortkünstler von I,Slam. Das Künstlerkollektiv aus Berlin, das ursprünglich nur aus muslimischen Slam-Poeten bestand, umfasst heute 100 Künstler verschiedener Kunstformen in aller Welt. Einige der Slammer treten an diesem Abend im Deutschen Auswandererhaus auf.

Dieses außerschulische Angebot der kulturellen Bildung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative „Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung“ gefördert. Organisiert und durchgeführt wurde das einzigartige Projekt vom Friedrich-Bödecker-Kreis, den Deichpoeten und dem Deutschen Auswandererhaus.


Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Rufnummer 0471 / 90 22 0 – 0 oder an der Museumskasse.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 21.09.2016
17:00

Ort
Deutsches Auswandererhaus

Kategorie(n)