Karte nicht verfügbar

Öffentliche Lesung mit Jan Böttcher

Cover-Das Lied vom Tun und Lassen

An diesem Abend liest der Berliner Autor kurzweilige Auszüge aus einem Finnland-Blog, das er im September 2013 in Helsinki führte, und eine Passage aus seinem aktuellen Gegenwartsroman „Das Lied vom Tun und Lassen“ (Rowohlt 2011), der um ein norddeutsches Gymnasium kreist. Hier will es der alternde Musiklehrer Mauss  noch einmal wissen und seinen Schülern nicht länger bloß Wissen vermitteln. Er schart die Jugendlichen um sich, eröffnet ihnen im Unterricht ungewohnte Freiheiten. Doch für Clarissa Winterhof dreht sich die Welt vor allem um den Selbstmord ihrer Mitschülerin. Nach und nach erschließt sie sich einen virtuellen Raum zum Trauern: Ihr Blog ist Abgesang und Ouvertüre, ein Ort, an dem die Lebenden und die Toten neu zusammenfinden. Auch Mauss und der Schulgutachter Engler begegnen sich darin wieder – und wie sich zeigt, als Helden einer ihnen kaum bekannten Geschichte. Drei Generationen, die Jahre, Jahrzehnte gelebten Lebens trennen. Erst dreistimmig erklingt «Das Lied vom Tun und Lassen», ein Lied von Freundschaft, Verlust und Neubeginn – welthaltig und voll untergründiger Spannung.

 

Eine Kooperationsveranstaltung von workshop literatur e.V. und der St. Petri Domgemeinde.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 28.11.2013
19:30

Kategorie(n)