Lade Karte ...

„Nachhinein“

Nachhinein

Lesung und Gespräch mit Lisa Kränzler.

»Nachhinein« erzählt von der Entwicklung zweier Mädchen und ihrer sich verändernden Freundschaft. Zwischen ihnen gibt es einen wesentlichen Unterschied: Die eine wird behütet, geliebt, entschuldigt, darf sogar rebellisch sein, die andere hingegen ist arm, wird angegriffen und missbraucht. Aus diesem Grund ändert sich bald auch die Beziehung der Mädchen zueinander, die zunehmend von Liebe, Eifersucht und erwachender Sexualität, von Machtspielen und Grausamkeit geprägt wird. Bis die Ereignisse außer Kontrolle geraten…

Lisa Kränzler, geboren 1983, ist bildende Künstlerin und Autorin. Ihr Debütroman »Export A« wurde für den Klaus-Michael Kühne-Preis 2012 und für den Rauriser Literaturpreis 2013 nominiert. 2012 erhielt sie den 3sat-Preis beim Bachmann-Wettbewerb, für einen Auszug aus ihrem zweiten Roman »Nachhinein«. Lisa Kränzler lebt in Freiburg.

Begrüßung: Erwin Miedtke (Stadtbibliothek Bremen)

Moderation: Tim Schomacker

Büchertisch: Buchhandlung Storm

Eine Veranstaltung der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bremen

Eintritt: 6€, erm. 4€

Die Veranstaltung findet im Wall-Saal statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 22.01.2014
19:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)