Karte nicht verfügbar

Manfred Höft: „Der Vulcan in Stettin und Hamburg“

Zum Buch: Der Stettiner Vulcan am Ufer der Oder und in unmittelbarer Nachbarschaft des größten deutschen Ostseehafens Stettin gelegen, war bis zum Ersten Weltkrieg nicht nur die größte der deutschen Werften, er war auch eines von fünf weltweit führenden Schiffbauunternehmen. Hervorgegangen aus der ersten in Deutschland 1851 gegründeten Maschinen- und Schiffbauwerkstätte für den Bau eiserner Dampschiffe, entwickelte sich das Werk nach neun schwierigen Anfangsjahren zu einem hervorragenden Leistungsträger der deutschen Industrie. Hier entstanden nicht nur das erste in Deutschland gebaute eisernen Panzerschiff für die deutsche Marine, sondern auch die größten und leistungsfähigsten Schiffe der deutschen Handelsmarine, von denen einige sogar für längere Zeit das »Blaue Band« von England nach Deutschland holen konnten.


Der Eintritt ist frei.

Eine Lesung im Rahmen der Maritimen Woche 17. bis 24. September 2017. Mehr dazu >>

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 19.09.2017
17:00

Kategorie(n)