Literaturkeller: „Eugen Roth – Das Menschentier“

Foto: Literaturkeller Bremen, Manja Herrmann

Ein Abend des gereimten Humors – vom urbayrischen Großmeister des pointierten Blickes auf das ewig Menschlich-Tierische in uns allen. Lustig, tiefsinnig und überraschend! „Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt“. (mit Benedikt Vermeer)

Eugen Roth wurde 1895 in München geboren. Nachdem er Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte studiert hat, arbeitete er zunächst als Lokalredakteur bei den „Münchner Neuesten Nachrichten“, bevor er sich 1933 als freier Schriftsteller niederließ. Sein umfangreiches Lebenswerk umfasst Erzählungen, Gedichte und die heiteren Verssammlungen, die ihn schon zu Lebzeiten zu einem Klassiker des Humors werden ließ. 1976 starb Eugen Roth in München.

zum Spielplan


Für alle Aufführungen im Literaturkeller gilt: zuerst genießen Sie schöne Literatur und packendes Theater, dazu ein Gläschen Wein oder Sekt – und zeigen Sie nach der Aufführung Ihre Anerkennung, indem Sie in unser „Goldenes Buch“ entweder 20 € legen (was dem Wert eines Gutscheins entspricht), oder aber soviel Sie geben können!

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 12.02.2018
20:00

Ort
theaterkontor bremen

Kategorie(n)