Literatur-Frühstück mit Ryoko Sekiguchi

Französisch-Japanisches Literatur-Frühstück

Die Autorin Ryoko Sekiguchi liest aus „Ce n’est pas un hasard“ und „Fade“. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Frankreich blickt nach Japan“.

10.30-13.30 Uhr: Französisches Frühstück
10.30-13.30 Uhr: Öffnungszeit der Mediathek – Neuheiten warten
auf Sie!
11-12 Uhr: Französische Märchenstunde für Kinder zwischen 4
und 10 Jahren
11 Uhr: Lesung mit Ryoko Sekiguchi – „Ce n‘est pas un hasard“
und „Fade“

Zu den Werken:
Ce n‘est pas un hasard – Als am 11. März 2011 ein Erdbeben und auch ein Tsunami Nordjapan getroffen haben, fand sich Ryoko Sekiguchi in Paris. Ein unwiderstehliches Gefühl zwingt sie zu schreiben und ihre ambivalenten Emotionen zu befragen.
Fade – Ihr neues philosophisches und gieriges Buch verspricht eine faszinierende Entdeckung eines für europäischen Gaumen unbekannten Geschmacks.


Foto: Felipe Ribon

Zur Autorin: Die japanische Schriftstellerin und Übersetzerin Ryoko Sekiguchi hat Kunstgeschichte an der Sorbonne studiert, eine Doktorarbeit über vergleichende Kultur- und Literaturwissenschaften an der Universität von Tokio verteidigt und lebt jetzt in Paris. Sie schreibt auf Französisch und auf Deutsch, übersetzt in beide Sprachen und führt literarische sowie gastronomische Kooperationsprojekte.

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 03.03.2018
10:30

Ort
Institut français

Kategorie(n)