Laloire schlägt auf: Olga Grjasnowa

Pressefoto_LW_Jens_Laloire_vo n_Victor_Ströver_600Der Bremer Kulturjournalist Jens Laloire präsentiert in seiner Reihe über deutschsprachige Gegenwartsliteratur die Autorin Olga Grjasnowa. Laloire führt ein in ihr Werk und stellt eine kleine Textauswahl vor.

Grjasnowa_23854_MR2.inddOlga Grjasnowa, geboren 1984 in Baku, Aserbaidschan, wuchs im Kaukasus auf. Längere Auslandsaufenthalte in Polen, Russland und Israel. Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig. 2011 erhielt sie das Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung. Derzeit studiert sie Tanzwissenschaften an der FU Berlin. Für ihren vielbeachteten Debütroman „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ wurde sie zuletzt 2012 mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und Anna Seghers-Preis ausgezeichnet.


Eintritt frei.

Die Veranstaltung findet in der Krimibibliothek statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 15.06.2017
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)