Jürgen Linke: „Hoffen und Sterben der Elfriede H. – Geschichten zum Verzweifeln“

Zum Buch: Ob es sich um den Schamanen handelt, der etwas Tänzelndes hat und Elfriede H. behandelt, die Lehrerin, der es nie gelungen ist, Mozarts „Sonate facile“ zu ihrer Zufriedenheit zu spielen, oder um den Professor M. geht, der sich nach vielen Jahren noch einmal auf eine alte Bahntrasse begibt – stets geschieht etwas Seltsames und Erregendes. Ein Buch, das Sehnsüchte, Enttäuschungen und Hoffnungen vor Augen führt, die jeden von uns betreffen.

Jürgen Linke stellt sein Buch vor und liest Texte daraus.

Einführung und musikalische Umrahmung: Helmut Donat


Veranstalter: Donat Verlag
In Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 20.04.2018
19:00

Ort
Café Kaffeeklatsch

Kategorie(n)