Inge Buck: Die Grenzen des Sommers

Bremer BuchPremiere

„Die Grenzen des Sommers“ ist eine Anthologie verstreuter Texte und Geschichten, die sich in Kurzprosa und Kurzdramen verdichten. Es sind Geschichten, die an Grenzen spielen, Grenzen zwischen den Jahreszeiten und Lebenszeiten, zwischen Land- und Stadtleben, Alltäglichem und Irrealem, Gegenwärtigem und Vergangenem, Wunsch und Wirklichkeit, Ordnung und Chaos. Wie unter einem Vergrößerungsglas leuchtet Inge Buck die Schnittstellen aus, die die Bruchstellen sichtbar machen in Liebesbeziehungen und Lebensentwürfen, in der Häuslichkeit und Unterwegs, Fluchtwege zu Orten, die nicht erreicht werden.

cover-Grenzen des Sommers_350Lothar Bührmann hat ein Zeichensystem erfunden, das seine eigene Logik und Syntax hat. Dabei bedient er sich der allgemein vertrauten Zeichen unserer Zivilisation: Die beweglichen Lettern des guten alten Gutenberg und die daraus gebauten Wörter, samt ihres oft widersprüchlichen schwankenden Bedeutungsumfeldes. Worte werden dabei zu Silben gespalten, Buchstaben nicht selten in Striche und Zeichen zersägt. Hinzu kommen Tintenkleckse und Wolken, Staub- und Rauch-Zeichen; häufig tritt auch die Farbe als Bedeutungsträger auf. Oft trügt der Schein: Die Realität ist anders, als sie uns vorgemacht wird. Was schön aussieht, ist nur Attrappe, die hässliche Wahrheit ist dahinter versteckt.

Einführung: Prof. Dr. Gert Sautermeister.
Musikalische Begleitung: Dieter Weische (Japanische Bambusflöte).

Inge Buck, geboren 1936 in Tübingen. Studium der Psychologie, Publizistik, Literatur- und Theaterwissenschaften an den Universitäten Tübingen, München und Wien. Dr. phil. Redakteurin in der Hörspielredaktion des Deutschlandfunks, Köln. Kulturwissenschaftlerin an der Hochschule Bremen. Veröffentlichungen Lyrik (zuletzt „Unter dem Schnee“ im Sujet Verlag), Kurzprosa, Biographien, Editionen, Hörfunk-Features und Hörbilder. Robert-Geisendörfer- Preis, 1995.


Die Bremer BuchPremiere ist eine gemeinsame Reihe von Stadtbibliothek Bremen und Bremer Literaturkontor.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 06.09.2016
19:00

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)