Gunther Gerlach: Skulptur Manuskript

Buchvorstellung mit Lesung von Gunther Gerlach am 06. September um 19:00 Uhr im Gerhard-Marcks-Haus in Bremen.

Gunther Gerlach lässt uns eintauchen in die Welt der Skizzen und zeichnerischen Vorarbeiten zu seinen Skulpturen und Installationen. Das Buch zeigt eine breit gefächerte Formenvielfalt in Pinsel und Bleistiftzeichnungen. Sein Prosatext „der geheime Ort“ öffnet in bildreicher Sprache ein Fenster in die Gedankenräume und Landschaften des Bildhauers.

„Davor gewachsen aus der weißen Asche der Ideen,
die Vielzahl verstreut liegender,
bezeichneter Bögen Papier,
wie die Schwingen gelandeter Vögel,
die jeden Moment auf ein Händeklatschen hin
sich erheben könnten,
zu einer schwebenden sich stetig verschleifenden Form………“

Gunther Gerlach

Gunther Gerlach ist 1952 in Neustrelitz/Mecklenburg geboren. Sein Studium der Bildhauerei schloss er 1975 bei Jan Koblasa an der Muthesius Hochschule in Kiel ab. Seitdem wurden seine bildhauerischen und zeichnerischen Werke in zahlreichen Einzel-und Gruppenausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen im In und Ausland ausgestellt. Arbeiten befinden sich sowohl im öffentlichen Raum, als auch in privatem und städtischem Besitz. Gunther Gerlach ist seit 1999 lehrtätig an der Universität Bremen. Er lebt und arbeitet in Bremen. Eine umfangreiche Kunstlermonografie „Sculpture and Space“ wurde 2013 im Hirmer Verlag veröffentlicht.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 06.09.2017
19:00

Ort
Gerhard Marcks Haus

Kategorie(n)