Karte nicht verfügbar

»Freundschaft und Liebe, Freiheit und Nähe im Digitalen wie im Direkten«

rinck schobin pscheraDie Autoren Monika Rinck (»Ah, das Love-Ding!«), Janosch Schobin
(»Freundschaft und Fürsorge«) und Alexander Pschera (»800 Millionen« und
»Vom Schweben«) im Gespräch mit Carsten Werner
In ihrem poetischen Essay erkundet Monika Rinck die Transiträume und
changierenden Übergänge von Singular zu Plural. Janosch Schobin hat eine
Studie über Freundschaft und Fürsorge im Wandel publiziert, in der er
Begriffe, Ratgeber, Ideale, Realitä ten und Grenzen der Freundschaft, ihr
Glücken und ihr Scheitern analysiert.
Der Autor Alexander Pschera beschreibt die sozialen Medien als Möglichkeit
des Wiederaufbaus eines Reichs der Gottesliebe: Facebook & Co. seien
„Zeichen von Veränderung, ja von Gefährdung“. Das Soziale dieser Medien
gehört für ihn aber zu unserer Kultur und „eine Selbstdefinition als Opfer
kapitalistischer Machenschaften, die auf das Sammeln von Daten und das
Ausbeuten von Communities angelegt sind, ist kein Weg in die Freiheit.“
Carsten Werner spricht mit den Autoren über Freundschaft und Liebe,
Freiheit und Nähe im Digitalen wie im Direkten.

Eintritt: Normalpreis 20€, ermäßigt 10€. Wenn Sie es sich leisten können und/oder ein Herz für andere haben, nehmen Sie bitte das “Ticket für Dich” für 30€, den Solipreis, – damit unterstützen Sie den günstigeren Eintritt für andere.

Wer seiner ganz besonderen Wertschätzung für die Kunst, die Künstler oder die Schwankhalle schon an der Kasse Ausdruck verleihen möchte, erwirbt als SpenderIn oder SponsorIn ein “Ticket to the Moon (100€).

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 09.12.2013
19:30

Kategorie(n) Keine Kategorien