Lade Karte ...

»Erfahren, woher wir kommen – Grundschriften der europäischen Kultur«

ShakespeareHamlet

William Shakespeare:“Hamlet, Prinz von Dänemark“

Hamlet ist Shakespeares berühmtestes Stück, entstanden um 1600. Die ersten nachweisbaren Aufführungen fanden im Juli 1602 statt. Mit rund viertausend Versen ist es das umfangreichste Drama des elisabethanischen Dramatikers, vierzig Prozent des Textes gehören dem Titelhelden, dem stets reflektierenden Bewusstseinsmenschen.
Hamlet ist die größte Intellektuellenfigur der Literatur, oft nachgeahmt, immer neu gedeutet, von allen großen Schauspielern verkörpert. Hamlet, hat Harold Bloom gesagt, ist „wirkliches Welttheater, besitzt eine Aura des Übernatürlichen. Keine Figur in allen Stücken, nicht einmal Falstaff und Kleopatra, klingt so ungebrochen mächtig nach wie Hamlet.“

Jens Harzer (Lesung), Hanjo Kesting (Kommentierung)

Eintritt: 8 EUR / 6 EUR erm.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 09.04.2014
19:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)