Dr. Christopher Spatz: »Nur der Himmel blieb derselbe«

Ostpreußens Hungerkinder erzählen vom Überleben

Von 1945 bis 1948 starben über 100.000 Menschen im nördlichen Ostpreußen, in Königsberg und der weiteren Umgebung an den Folgen des Krieges. Allein zurück blieben oft Kinder, die um ihr Überleben kämpfen mussten. Der Autor Dr. Christopher Spatz rekonstruiert das Leben der elternlosen Kinder und lässt Betroffene selbst zu Wort kommen. Ihre Erinnerungen sind ein erschütterndes Dokument.

Weitere Mitwirkende: Rotraud Hahn (Zeitzeugin der Königsberger Jahre 1945-48), das ehemalige „Wolfskind“ Horst Bartsch, der in Güterzügen nach Litauen fuhr und der Filmemacher Jonny Reimers mit der Verfilmung eines Zeitzeugen-Interviews mit Rotraud Hahn.


Eintritt frei. Die Veranstaltung findet im Wall-Saal statt.

Kooperationspartner: Landsmannschaft Ostpreußen und Westpreußen e.V.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.10.2018
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)