Karte nicht verfügbar

Jens-Ulrich Davids „Der Guru der nicht spricht“

der_guru_der_nicht_spricht_coverBremer Buchpremiere

Zehn Personen, Männer und Frauen aus Deutschland, finden sich zu einer Reisegruppe zusammen, die in einem Bus durch Südindien tourt, geführt von Ina. Alle verbinden Hoffnungen mit dem Sehnsuchtsland Indien,  auf spirituelle Erfüllung oder auch auf Schätze ganz anderer Art.

All das protokolliert Jonas in einem Tagebuch voller Witz und charmanter Melancholie. Er notiert die Seltsamkeiten seiner Mitreisenden und seine eigenen und verwebt sie mit  Erinnerungen an die Zeit vor dreißig Jahren, als er in Madras unterrichtete und eine brennende Affäre mit Ina hatte. Und mit seinen Gefühlen für sie heute.

Dann steht die Zeit still. Die Reisenden stranden in einem durch endlosen Regen isolierten Hotel und nutzen die Tage, indem sie zu ganz besonderen Erzählern werden. Anleihen aus den indischen Epen und aus englischer, indischer und deutscher Literatur ermöglichen es ihnen, ihre tief vergrabenen und verdeckten Wünsche und Hoffnungen der Gruppe darzustellen. Das ist mal poetisch und mal eher komisch, oft skurril und immer unterhaltsam.

Auch auf der Weiterreise wird an langen Abenden in samtener Luft unter Palmen geklatscht, geflirtet und philosophiert  –  aber gleichzeitig  entfaltet sich eine Schatzsuche, in der  Jonas  von Anfang an eine Rolle spielt. Er hat auf Bitten Inas ein kleines Gemälde eines indischen Malers mitgebracht, damit es wieder in den Palast in Mysore gehängt werden kann, aus dem es vor Wochen gestohlen wurde. Aber um dies Bild rankt sich ein Geheimnis. Genauso wie um den Guru-der-nicht-spricht, der dahintersteckt, wie manche vermuten. Gibt es ihn überhaupt? Besteht eine Verbindung  zwischen dem Bild und den verschollenen Reichtümern, die von einem deutschen Söldnerführer im achtzehnten Jahrhundert angehäuft worden sind? Wen will Ina abschütteln, wenn sie den Bus über verwegene Strecken dirigiert?

>> mehr zum Autor


Moderation: Jürgen Alberts

Musikalische Begleitung: Madjid Mohit


Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 07.12.2016
19:00

Kategorie(n)