Lade Karte ...

Bremer BuchPremiere: »Ein Fisch im Urwald«

„Unglaubwürdige Geschichten“ mit Andreas Mundt

www_17-03-21_Fisch_im_Urwald_6ba

Wenn man am frühen Morgen beinahe in ein schwarzes Loch tritt, kann einem der Tag ziemlich durcheinandergeraten. Aber das bedeutet weiter nichts, denn Menschen sind zuweilen bloß Tiere und manchmal aus Holz. Wir begegnen einer tanzenden Kuh und einer Elfe aus Porzellan. Außerdem erfahren wir, wie leckere Plätzchen für Aufruhr und Krawall sorgen können. Und plötzlich bleibt die Zeit stehen. Die Erzählungen in diesem Buch sind bunt und skurril – fantastisch und sonderbar – verblüffend und absurd … und natürlich unglaubwürdig.

Andreas Mundt wurde 1967 geboren. Ein paar Jahre später schrieb er seine ersten Kurzgeschichten und Gedichte. Irgendwann ist die Schreiberei jedoch in den Hintergrund getreten. Bis zu dem Tag, an dem er diese alte Leidenschaft entstaubt und zu neuem Leben erweckt hat. Nun lässt er wieder bunte Welten entstehen, in denen bemerkenswerte, teilweise skurrile Dinge geschehen. Die Texte des Autors laden manchmal zum Nachdenken ein, manchmal zum Schmunzeln. Und immer wieder lassen sie den Leser stutzen.


Im Rahmen der BremerBuchpremieren, einer Veranstaltungsreihe des Bremer Literaturkontors und der Stadtbibliothek Bremen in Kooperation mit der Edition Falkenberg.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 21.03.2017
19:00

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)