19. Prime Time – Crime Time: Eröffnungsabend

19. Bremer Krimifestival startet in der Union-Brauerei im »bremer kriminal theater«.
header

Am Eröffnungsabend der 19. Prime Time – Crime Time im bremer kriminal theater befragt der Autor und Regisseur Michael Pundt den Kriminalbeamten Norbert HorstRose Gerdts-Schiffler, die über 20 Jahre als Polizei- und Gerichtsreporterin für den Weser Kurier arbeitete, sowie  Deutschlands bekanntesten Profiler  Axel Petermann  warum und wie sie ihre Berufserfahrungen literarisch verarbeiten – und worüber man nicht schreiben kann. Was das Besondere ausmacht, kann das Publikum in den Lesungen aus »Mädchenware« und »Der Profiler« direkt hören. Das Kontrastprogramm bestreitet Martin Leßmann mit seiner Theaterminiatur »Canyon City III – Unter Verdacht« – lupenrein fiktional.

Axel Petermann ist Deutschlands bekanntester Profiler. Auf der Spur des Bösen handelt von echten Bremer Mordfällen und davon, was sie Ermittlern, Angehörigen und mitunter sogar Verdächtigen abverlangen. Über zwanzig Wochen stand das Buch 2010 an der Spitze der Spiegel-Bestsellerliste. Drei Episoden aus dem Buch dienten als Vorlagen für Tatort-Verfilmungen des Hessischen Rundfunks.

Norbert Horst – Kriminalhauptkommissar sowie preisgekrönter Krimiautor – entführt uns in die brutale Welt des Handels mit der »Ware Frau« und gibt uns einen tiefen Einblick in die Polizeiarbeit mit allen ihren Facetten: In einem Dortmunder Bordell feiern mehrere EU-Beamte ausgelassen. Plötzlich fallen Schüsse. Die russische Prostituierte Anastasija wird getötet, ihre Freundin Dajana verletzt. Noch bevor die Polizei eintrifft, verschwinden die Zuhälter mit der Verletzten. Auch die Freier, die Hals über Kopf geflüchtet sind, haben wenig Interesse, sich bei den Behörden zu melden. Die Ermittlungen geraten deshalb schnell ins Stocken. Doch Kommissar Steiger gibt nicht auf, zumal dieser Fall ihn persönlich mehr berührt als gewöhnlich: Seine langjährige Geliebte, die Prostituierte Eva, wurde bei dem Überfall ebenfalls schwer verletzt … »Mädchenware« ist sein sechster Roman und nach vier Büchern der »Kirchenberg«-Reihe die zweite Geschichte um den Ermittler Thomas Adam, genannt Steiger. Der Roman stand 2015 zwei Monate auf der Krimi-Bestenliste der ZEIT.

Der Bremer Schauspieler Martin Leßmann bietet mit  »Canyon City – Unter Verdacht« die Krimivariante als ein kriminalistisches Rahmenprogramm der besonderen Art: Zehn Zuflüchtige werden in Canyon City eines schweren Verbrechens verdächtigt. Das Ermittlerteam Küken & Pinguin holt die Untergetauchten und die Wahrheit ans Licht, um jene im besten Fall von ihren Anschuldigungen zu entlasten. In seiner Theaterminiatur CANYON CITY lässt Leßmann zwei seiner markanten Kindheitswelten aufeinandertreffen. Ein Wimmelbild für aller Augen. Ein Minikrimi, auf den die Blicke aller Zuschauenden Einfluss nehmen.


++ 20:00 Uhr, bremer kriminal theater, Theodorstraße 13a, 28219 Bremen. Eintritt 15,00 € (ein Glas Rotwein oder roten Traubensaft inklusive). www.bremer-kriminal-theater.de

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 15.09.2016
20:00

Ort
bremer kriminal theater

Kategorie(n)