Lade Karte ...

Peter Strutynski: „Töten per Fernbedienung“

In Kooperation mit dem Bremer Friedenforum stellt Ihnen die Buch- und Kunsthandlung Leuwer den Autoren und Herausgeber Peter Strutynski vor. Er hat soeben eine Sammlung von Texten unter dem Titel:

„Töten per Fernbedienung – Kampfdrohnen im weltweiten Schattenkrieg“

herausgegeben. Mit Beiträgen von Jürgen Altmann, Norman Paech, Ralf E. Streibl, Franz Sölkner, Hans-Arthur Marsiske, Knut Mellenthin, Lühr Henken u. a.

strutynski_toeten_fernbedienung_web_366Die Autoren beleuchten die mit bewaffneten Drohnen verbundene Problematik in ihren unterschiedlichen Aspekten – Militärtechnologie, Völkerrecht, Rüstungskontrolle. Die Beiträge des Sammelbandes helfen – wenn auch einige mit klarer politischer Tendenz -, Einblicke in zahlreiche Facetten eines komplexen sicherheitspolitischen und technologischen Themas zu gewinnen.

Peter Strutynski (Herausgeber): Töten per Fernbedienung. Kampfdrohnen im weltweiten Schattenkrieg. Promedia Verlag, Wien 2013. 224 S., 14,90 €.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 27.02.2014
19:30

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)