Klaus Johannes Thies: „Aus meinem Fenster – Parkplatz-Rhapsodien“

Ein Mann steht am Küchenfenster und beobachtet das Geschehen auf dem Parkplatz vor seinem Haus – so intensiv, dass er ihn bald zu kennen glaubt wie einen guten Freund. Er bestaunt die Choreographien des Ein- und Ausparkens. Er zählt und räsoniert. Er träumt und er erinnert sich. Und wir folgen ihm nur zu gern: Denn dieser Parkplatz ist nichts anderes als die Projektionsfläche unserer alltäglichen Sehnsüchte. Der neue Band von Klaus Johannes Thies: anspielungsreich, gewitzt und wieder herrlich skurril.


Foto: Silke Hennig

Klaus Johannes Thies, aufgewachsen in Bielefeld, seit 1975 in Bremen, seit 2000 auch in Berlin. Schreibt Prosaminiaturen und Hörspiele. Veröffentlichungen u. a. in »Manuskripte« und »Akzente« sowie Einzelbände u. a. bei Achilla Presse (»Schurrmurr« 1996) und Reclam (»Die Dunkelkammer unter dem Rock«, 1998).


Die Lesung findet im Zuge der 1. Bremer Literaturnacht statt.

Über 40 Autor*innen aus der Region und 14 Buchhandlungen und Verlage laden ein zu einer literarischen Tour durch Bremer Stadtteile.

Eine Veranstaltung des Wellenschlag Text- und Verlagskontors und des Bremer Literaturkontors.

Eintritt frei

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 07.09.2018
19:30

Ort
Buchhandlung Storm

Kategorie(n)