Die unterstützenden Autoren

Pressefoto j-la_1024quer

Janine Lancker wurde 1979 in Bremen geboren, wo sie auch lebt und arbeitet. Im September 2009 erschien ihr Debut unter dem Titel „Weiße Frucht“ im Verlagshaus J. Frank, Berlin. Das Buch beinhaltet Kurzprosa, Adaptionen grimmscher Märchen und Lyrik. Es setzt sich auf poetische Weise mit Themen wie Gender, familiären und sozialen Abhängigkeiten, Erinnerung und Freiheit auseinander. Janine Lancker führt für das Bremer Literaturkontor Schreibwerkstätten für NachwuchsautorInnen durch und hatte von Oktober 2010 bis Juli 2011 einen Lehrauftrag für Kreatives-Schreiben an der Universität Bremen inne. 2008 schloss sie ihr Studium der Kulturwissenschaft und Germanistik ab. Mitbegründerin der Autorinnenallianz Fräulein Schmiss.

Jens Laloire - Foto_1024

Jens Laloire wurde 1978 in Twistringen geboren. Nach dem Zivildienst, zwei Studienjahren in Essen und einem Abstecher nach Neuseeland, blieb er in Bremen kleben und arbeitete dort nebenberuflich im Supermarkt, bei Mercedes und einige Jahre als Fahrradkurier. Nebenbei widmete er sich dem Theater und schrieb Kurzprosa.
Seit 2010 veranstaltet er zusammen mit Benjamin Tietjen die Lesereihe „Kafka in der Arschtasche“. Zuletzt erschien von ihm das moderne Märchen „Das Los des Flaschensammlers“ in der Bremer ZEITSCHRIFT DER STRASSE. Lehrbeauftragter für Kreatives Schreiben an der Universität Bremen.

Reichelt_Jutta_1024

Jutta Reichelt wurde 1967 in Bonn geboren, sie ist Schriftstellerin und Dozentin für Literarisches Schreiben und lebt in Bremen. 2001 erhielt sie den Würth-Literaturpreis der Tübinger Poetikdozentur (Herta Müller), 2008 den Preis der Jury des X. Irseer Pegasus. Im Hamburger Heinrich Verlag erschienen 2007 der Kurzgeschichtenband „Zufälle“ und 2008 der Roman „Nebenfolgen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.