Bremerhavener Poetry Slam mit den „Deichpoeten“

Logo_clearIn Bremerhaven tut sich was für den literarischen Nachwuchs. Das Projekt „Deichpoeten – Bremerhaven Poetry Slam“ feierte im März seinen Auftakt und möchte in der Seestadt noch ganz viel bewegen. Literatur soll Jugendliche mitreißen! Soll anregen, soll kreativ, mal laut, mal leise, aber nie langweilig und statisch sein! Ob es eine Kurzgeschichte aus dem Alltag, ein spannender Roman, ein Raptext oder ernsthafte Lyrik ist, Ideen brauchen Ansporn und vor allen Dingen eine Plattform, um diese mit anderen zu teilen. Viele SchülerInnen haben schon immer Lust gehabt, selbst aktiv zu werden und kreative Gedanken in eigene Texte zu fassen. Vielleicht aber nicht immer die entsprechenden Techniken und Möglichkeiten dafür gefunden. Die Projekte rund um Poetry Slams und junge Literatur in Bremerhaven sollen den SchülerInnen dabei helfen und ihnen verschiedene Literaturformate näherbringen.

Dorian1_MarcoPiecuchIm März 2015 starteten die Deichpoeten durch: Ein fünftägiger Workshop bereitete Bremerhavener OberstufenschülerInnen auf den abschließenden Poetry Slam im Pferdestall, Bremerhaven vor. Moderator und Workshopleiter war Dorian Steinhoff, ein junger Autor, Literaturvermittler und Träger des Georg-K.-Glaser Förderpreises im Jahr 2012. Foto: Marco Piecuch

Die Projekte sollen vor allen Dingen Spaß am Schreiben machen und den SchülerInnen Literatur auf eine kreative und direkte Art vermitteln. Sie sollen Anregungen geben, sich selbst mit Texten auszuprobieren und diese einem Publikum vorzustellen. Dabei zählte nicht der Wettbewerb, sondern vielmehr die Begeisterung für Sprache und Literatur.

Fotograf_Kristian Kussyk_2Im November 2015 geht’s weiter mit unserem Programm. Nähere Infos dazu folgen in Kürze. Foto: Kristian Kussyk

Zur Homepage: www.deichpoeten.de

Facebook: www.facebook.de/deichpoeten

Kontakt: info@deichpoeten.de

 

Das Deichpoeten-Team: Sabine Semrau & Peter Koettlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.