Connie Palmen im Gespräch [36:27]

Die niederländische Bestseller-Autorin möchte unbedingt gegen das eigene Vergessen anschreiben. Ihr Buch über den Tod ihres 2010 verstorbenen Mannes Hans van Mierlo heißt „Logbuch eines unbarmherzigen Jahres“. Darin beschreibt Palmen, wie animalisch der Mensch trauert. Connie Palmen wurde 1955 geboren und wuchs in einem katholischen Elternhaus auf. Später studierte sie Philosophie und Literatur in Amsterdam, schlug die Karriere als Philosophie-Professorin aber aus und begann zu schreiben. Mit dem 1991 erschienenen Roman „Die Gesetze“ wurde Connie Palmen schließlich zum Shooting-Star der niederländischen Literatur.
Was Connie Palmen von ihren Mädchen-Tagebüchern hält, was sie am Schriftsteller-Dasein schätzt und warum die Liebe mit der Angst vor Verlusten einhergeht, hat sie Nordwestradio-Moderatorin Elke Schlinsog erzählt.

>> mehr hören

28. Mai 2014 | Nordwestradio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.