Sachbuch-Tipp: „Wie Demokratien sterben“ [6:12]

Die meisten von uns hatten sich lange bequem eingerichtet in der westlichen Welt der liberalen Demokratie. Nichts schien sie erschüttern zu können. Spätestens seit Donald Trump in den USA Präsident ist und alte Gewissheiten täglich auf Neue infrage stellt, ist jedoch klar: Selbstverständlich ist hier gar nichts. Die Demokratie ist selbst dort, wo sie seit mehr als 200 Jahren verankert ist, in Gefahr. Zwei Politikprofessoren, Steven Levitsky und Daniel Ziblatt aus den USA, haben sich jetzt ausführlich mit dem Thema beschäftigt: „Wie Demokratien sterben. Und was wir dagegen tun können“ heißt ihr Buch. Gabriele Intemann hat es gelesen.

>> mehr hören

23. Juni 2018 – Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

David Grossman: Eine Taube erschießen [5:03]

David Grossman ist einer der großen israelischen Schriftsteller. Seine Bücher werden in vielen Ländern der Welt gelesen – und prämiert. In Deutschland erhielt er unter anderem 2010 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Als Friedensaktivist meldet sich Grossman auch immer wieder mit Essays und Reden zu Wort. jetzt ist eine Auswahl dieser Texte erschienen. Christine Gorny stellt es vor.

>> mehr hören

12. Juni 2018 – Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

„Wer nicht mitmachte, wurde zum Opfer“ – Schriftstellerin Manja Präkels [38:41]

Manja Präkels wurde als junge Journalistin Anfang der Neunziger in ihrer Heimatstadt Zehdenick an der Havel von Neonazi-Kameradschaften verfolgt – bis in die eigene Wohnung, Hakenkreuze an der Tür. Sie wurde Ohrenzeugin, wie einer ihrer Freunde von Rechtsradikalen zu Tode getreten wurde. Ihm hat sie ihr Buch gewidmet: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“.

>> mehr hören

11. Juni 2018 – Sendereihe: Zwei nach Eins | Bremen Zwei