Bühnentraining im Pferdestall

Wie präsentiert man Werke vor Publikum? Wie fesselt man die Aufmerksamkeit aller Besucher, und wie kann man garantieren, den Zuhörer in eine andere Welt zu versetzen? Die Schulklasse 10L der Oberschule am Ernst-Reuter-Platz weiß jetzt die Antworten.

Am 1. Juni sind 12 Schüler und Schülerinnen im Pferdestall Bremerhaven zusammengekommen, um zu lernen, wie man ein Buch vor öffentlichem Publikum richtig vorliest. Unter der Leitung von Schauspieler und Organisator der Deichpoeten, Peter Koettlitz, lernte die Schulklasse dass eine Lesung nicht nur eine Lesung ist, sondern eine Aufführung – jeder Vorleser muss auch ein Schauspieler sein.

Jeder Schüler und jede Schülerin hatte an diesem Tag die Chance, auf der Bühne einen Auszug aus ihrem Roman „Die dunklen Stufen zur Jugend“ zu üben. Mit Ali und Nico ging das Training los. Fast sofort erfuhr die Klasse wie wichtig kleine Pausen sind. Sie bauen Spannung ab und sie unterstreicheln wichtige Sätze, die das Publikum absolut hören soll. Ohne Pausen kann ein Text langweilig sein – die Wörter sind nur Wörter, gefühllos, ohne Spannung. Mit Pausen wird der Text lebendig. Wichtig hier sind auch die Stimmen. Eine Mutter ist genervt – sei genervt! Das müssen die Zuschauer hören, das müssen sie fühlen.

Einen letzten Tipp von dem Bühnentrainer: Bei ein Versprecher einfach weiterlesen. Es kann passieren, dass jemand einen Fehler macht, ein Wort vergisst oder falsch ausspricht – und das ist völlig unwichtig. Das Publikum muss das nicht wissen. Man liest einfach weiter.

Jetzt ist der Schulklasse 10L auf die Buchpremieren am 13. und 15. Juni richtig vorbereitet. Wer die Früchte ihrer Arbeit sehen, hören oder kaufen will, sollte am 13. Juni um 18:00 in die Stadtbibliothek Bremen oder am 15. Juni um 18:00 in den Pferdestall Bremerhaven vorbeikommen. Der Eintritt ist frei.

>>mehr zur Veranstaltung – Bremen

>>mehr zur Veranstaltung – Bremerhaven

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.