Traute Berssen

Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
Blaise Pascal

Traute Berssen, geb. 1953 in Braake, lebt heute als freie Autorin in der Nähe von Bremen. Zahlreiche Veröffentlichungen in deutschen und österreichischen Literaturzeitschriften und Anthologien.

Veröffentlichungen in Zeitschriften (Auswahl):

tacitatemerator. Wordpress, Stanford/ USA, 2012

eXperimenta. Online-Literaturzeitschrift, Frankfurt, 2011

Anthologie Wiener Werkstattpreis, Österreich, 2010

Autorenzeitschrift „Federwelt“, Uschtrin Verlag, München, 2008

Antholgie „Liebe und Lust“, Edition Temmen, Bremen, 2007


Bücher

Als ich auf einer Nadelspitze schlief

Novellen, 2009
Schardt Verlag, ISBN: 978-3-89841-467-8
165 Seiten, €11,80

Es sind Bilder des Unbewussten, die sich eine Zeitlang mit der Realität verbinden, mit ihr verschmelzen, um sich dann doch wieder zu trennen und die Realität in einer veränderten Form zurücklassen. Diese einzigartigen Prosaminiaturen beschreiten eine Gradwanderung zwischen Realität und Groteske, zwischen Wirklichem und Unwirklichem, zwischen Bekanntem und Traumartigen. Mit viel Humor und manchmal auch mit einem Augenzwinkern enthalten die Texte Elemente der Fabel, des Märchens, des Surrealismus, also den Einbruch des Phantastischen, des Wunderbaren und der (alltäglichen) Wunder.

In Rot und Moll

Erzählungen, 2005
Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Ts., ISBN: 3-89741-180-6
227 Seiten, €12,90

19 Erzählungen von der Liebe einer ganz anderen Art. Am Ende wird fast immer alles wenigstens ein bisschen gut … Leidenschaft und Melancholie, ein Hauch Casanova und Augenzwinkern schwingen hier im gleichen Rhythmus. Traute Berssens Kurzgeschichten ziehen nicht nur lesbische Leserinnen in ihren Bann.