Katharina Mevissen

Trägerin des Bremer Autorenstipendiums 2015
Foto: privat

Katharina Mevissen ist im Rheinland bei Aachen aufgewachsen. Seit 2010 lebt sie in Bremen, wo sie Kulturwissenschaften (BA) studiert hat und inzwischen den MA Transnationale Literaturwissenschaft absolviert. Sie war in zahlreichen Jungautoren-Projekten aktiv, u.a. beim Jungen Literaturhaus Köln, der Theaterwerkstatt und der Kunsthalle Bremen. Als Teil des Bremer Poesie-Kollektivs „gabrieleschreibtgedichte“ tritt sie auf öffentlichen Lesungen und Festivals auf, darunter „zwiesprache lyrik“ und die globale° 2015. Im Oktober 2015 wurde ihr Romanprojekt „Ich kann dich hören“ mit dem Bremer Autorenstipendium prämiert. Katharina Mevissen schreibt vor allem Poesie und Langprosa, arbeitet aber derzeit in Berlin an dem Drehbuch „Ich kann dich hören“.