Jutta Reichelt

Foto: Axel Stiehler

Jutta Reichelt, geboren 1967 in Bonn, ist Schriftstellerin und Dozentin für Literarisches Schreiben und lebt in Bremen. 2001 erhielt sie den Würth-Literaturpreis der Tübinger Poetikdozentur (Herta Müller), 2008 den Preis der Jury des X. Irseer Pegasus.

http://juttareichelt.wordpress.com/


Bücher

Wiederholte Verdächtigungen

Roman, 2015
Klöpfer & Meyer, ISBN: 978-3-86351-093-0
184 Seiten, €20,00

Christoph ist verschwunden. Eigentlich wollte er nach ein paar Stunden wieder da sein, aber dann erhält seine Freundin eine SMS, er habe sich da »idiotisch in etwas verrannt …«. Beunruhigt über sein Fernbleiben beginnt Katharina über die möglichen Ursachen zu spekulieren. Ihre Nachforschungen beginnen im Bremer Stadtteil Walle und reichen zurück bis in Christophs Kindheit. Verlief diese vielleicht anders, als er bisher angenommen hatte? Katharina und Christoph geraten immer mehr in den Strudel einer Entwicklung, die sie nicht mehr aufhalten, nicht mehr kontrollieren können …

Jutta Reichelt erzählt in ihrem schmalen, aber gewichtigen Roman (an dem sie gut sechs Jahre arbeitete) ganz unaufgeregt, fast beiläufig von Menschen, die sich oder anderen keine Auskunft geben, keine Antwort geben können – über sich selbst. Weil sie ihre eigene Geschichte nicht kennen. Weil ihnen die Worte fehlen oder weil sie den erlebten Schrecken niemandem zumuten wollen.

Jutta Reichelt: eine einfühlsame, eine »hintergründige« Wahrnehmerin. Eine Erzählerin mit Tiefgang. Und trotzdem nicht »schwer«. Und ja doch: eine richtige literarische Entdeckung.

»Ein eindringlich erzählter, dramaturgisch fesselnder und wirklich kluger Roman der Bremer Autorin Jutta Reichelt: Sie entwickelt darin ein Spiel vom Fragen, das Erwartungen, Vermutungen, Zuschreibungen der Figuren (als auch des Lesers) ein ums andere Mal gekonnt unterläuft. Die verblüffend vielschichtigen Mutmaßungen über Christoph setzen eine Geschichte in Gang, die den Roman zu einer so subtilen wie überzeugenden Lesefreude macht.«
Hendrik Werner, Kulturredakteur des Weser-Kuriers

Es wäre schön

Erzählungen, 2014
Logbuch Verlag, ISBN: 978-3-00-044772-3
32 Seiten, €8,00

Vier Prosa-Miniaturen der Bremer Autorin Jutta Reichelt versammelt ein kleiner Band des Logbuch-Verlags. Dicht und einfühlsam erzählt die Autorin über Beziehungsgeflechte und Begegnungen.

Nebenfolgen

Roman, 2008
Heinrich Verlag, Hamburg, ISBN: 978-3-94-1107-02-1
184 Seiten, €24,80

Kompromisslos und komisch beleuchtet Jutta Reichelt in ihrem Romandebüt „Nebenfolgen“ den schmalen Grad zwischen alltäglichen und existenziellen Abgründen.

Zufälle

Kurzgeschichten, 2007
Heinrich Verlag, Hamburg, ISBN: 978-3-9809540-2-8
96 Seiten, €19,80

Zufälle spielen in den Kurzgeschichten von Jutta Reichelt eine besondere Rolle. Ereignisse, plötzliche Wendungen oder eine unbedachte Bemerkung wie die eines Fußballtrainers vor laufenden Kameras in der Geschichte „Torwand“. Dabei versteht es die Autorin, Vertrautes und Alltägliches mit dem Besonderen und oft genug auch völlig absurden zu verbinden.

Veranstaltungen


Jutta Reichelt „Es wäre schön – und andere Erzählungen“

Die Bremer Autorin liest aus ihrem Erzählband „Es wäre schön“, 2014 als erster Pressendruck bei uns im Logbuch Verlag erschienen. Neben Texten aus „Es wäre schön“ stellt sie auch eine unveröffentlichte Erzählung vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Fragen und Austausch.

Jutta Reichelt erzählt in schnörkellos präziser Sprache von Menschen, mit denen auf jeweils ganz eigene Weise etwas nicht zu stimmen scheint. Mit leisem Humor und Empathie begleitet sie ihre unverwechselbaren Figuren bei dem Versuch, ihrem Leben eine Wendung zu geben.

Die mehrfach ausgezeichnete Autorin veröffentlichte zuletzt den Roman „Wiederholte Verdächtigungen“ (Klöpfer & Meyer) und schrieb mit Schülern in Bremerhaven einen Schulhausroman. Sie gibt regelmäßig Schreibworkshops und bloggt „Über das Schreiben von Geschichten“ (www.juttareichelt.com). Vergangenes Jahr erschien ihr „Geschichten-Generator“, ein spielerisches Tool in Kartenform, das zum Entwickeln und Erzählen von eigenen Geschichten animiert.

>> mehr zu Jutta Reichelt


Eintritt: 10.- €

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 20.04.2018
19:30

Ort
Buchhandlung Logbuch

Kategorie(n)