Johannes K. Soyener

Foto: Andreas Biesenbach

Der Wahlbremer und Bestsellerautor Johannes K. Soyener wurde 1945 in Altötting geboren. Er wurde als Autor historischer Romane bekannt, sein Bestseller „Der Meister des siebten Siegels“ wird derzeit mit hochkarätiger Besetzung in Hollywood verfilmt.
Der Autor, der selbst an Bord einer 15-Meter-Jacht mehrfach den Atlantik überquerte, interessiert sich seit Jahren für die Geschichte der Seefahrt, was sich unter anderem in seinem 2007 erschienenen Roman „Sturmlegende“ ausdrückt, der sich mit dem Untergang der PAMIR auseinandersetzt.

http://www.soyener.de/‎


Bücher

Toteissee

Roman, 2016
rosenheimer, ISBN: 978-3-475-54581-8
288 Seiten, €95,00

Im Jahr 1970 wird auf dem Grund des Soyensees eine Leiche gefunden. Die Todesumstände sind mysteriös: Das Opfer starb durch einen Harpunenpfeil im Kopf. Der Täter konnte bisher nicht gefunden werden. Und auch die Identität der Leiche ist unklar. Die Ausrüstungsgegenstände lassen darauf schließen, dass der Tote Profitaucher war. Welches Geheimnis verbirgt der See? Der pensionierte Kommissar Maximilian Fangeisen stellt sich genau diese Frage und geht dem Rätsel seines ersten Falls nun erneut auf die Spur. Doch als er der Aufklärung näherkommt, geschieht plötzlich ein zweiter Mord, der Parallelen aufweist. Hat derselbe Täter wieder zugeschlagen?

Sturmlegende. Die letzte Fahrt der Pamir

Roman, 2007
Verlagsgruppe Luebbe, ISBN: 978-3-404-15932-1
432 Seiten, €8,95

21. September 1957. Die deutsche Viermastbark PAMIR befindet sich mit Gerste beladen auf der Heimreise von Buenos Aires nach Hamburg, als in den Morgenstunden per Funk eine dringende Warnung vor Hurrikan Carrie eingeht. Die PAMIR wird ins Zentrum des Sturms segeln. Ihr Kapitän kann das drohende Unheil nicht mehr abwenden. Und so beginnt ein Kampf mit dem Sturm ein Kampf, den die Seeleute verlieren müssen …

Der Chirurg Napoleons

Roman, 2006
Verlagsgruppe Luebbe, ISBN: 978-3-404-15557-6
608 Seiten, €9,95

Fast ein Vierteljahrhundert nach seinem Tod wird Napoléon Bonaparte nach Paris überführt. Unter den zahllosen Menschen, die dem Sarg folgen, ist ein Mann in der Uniform eines Marschalls der alten kaiserlichen Garde. Er hat die Stürme der französischen Revolution erlebt. Er kennt die Intrigen in den Salons von Paris. Er war auf vierundzwanzig Feldzügen dabei. Doch Jean-Dominique Larrey war kein Soldat, sondern Chirurg. Tausende, ob Feind oder Freund, hat er vor dem Tode gerettet, getrieben von einer unauslöschlichen Schuld, die niemals Vergebung findet.

Das Pharmakomplott

Roman, 2006
Verlagsgruppe Luebbe, ISBN: 978-3-404-15806-5
461 Seiten, €8,95

Laura Lasalle, Verkaufsleiterin bei Global-Pharm, soll den Markterfolg für Osteo-forte, ein neues Medikament gegen Osteoporose, sicherstellen. Michael Westfeld, Marketingleiter beim Mitbewerber Medical Drug World, muss die Spitzenposition seines Präparats Bonegold verteidigen. Was nur gelingen kann, wenn die Kampagne des Gegners fehlschlägt. Doch Michael fehlen wichtige Informationen über die Pläne des Konkurrenten. Aus diesem Grund stellt ihm die Londoner Europa-Zentrale eine Spionage-Agentur zur Seite.