Inge Refisch

Inge Refisch wurde 1957 am Rand der Eifel geboren. Nach dem Abitur Arbeiten als ausgebildete Krankenschwester und Kauffrau für Bürokommunikation. Familienphasen in mehreren Patchwork-Familien, auch bi-kulturell. Großstadt- und Landleben und zahlreiche Auslandsreisen beflügelten, inspirierten, befruchteten ihr literarisches Schaffen ab dem 25. Lebensjahr. Verschiedene Jobs in praktischen und sozialen Bereichen. Inge Refisch bietet Seminare an: Schreibspiele für Erwachsene, zur Selbsterfahrung und humorvollen oder auch tiefsinnigen Kommunikation.

Autodidaktische Studien zu folgenden Themen:

Pädagogik, auch Schwarze Pädagogik. Psychologie, auch Physiognomie (nach Carl Huter), Graphologie, Handlesekunst, Traumatherapie. Psychosomatik, alternative und ganzheitliche Heilmethoden, Ernährung in verschiedenen Zeiten und Kulturen, Diätetik. Biologischer Gartenbau, (Wild-)Kräuterkunde. Bildende Künste. Sexualität, Pornografie, Prostitution, Missbrauch, Menschenhandel. Feminismus und Matriarchat. Kommunikation, auch Gewaltfreie K. Die Weltreligionen und Sekten, Mystik, Spiritualität.

Fortbildungen zu:

Rhetorik, Stimmbildung. Fremdsprachen, Literatur, Märchen, Lyrik. Klavierspiel. Handarbeiten  und Seidenmalerei. Massagetechniken. Pilates, Qui Gong, Tango Argentino.

Seit 2008 Wohnen und Arbeiten in der Wahlheimat Bremen.

Veröffentlichungen:

  • Sprechübungen mit Gedichten, Übungsvorlagen für Sprachtherapie, Sprecherziehung, Stimmbildung und Deutschunterricht, 2010, Huber Verlag, Bern (Inhalte und Rezensionen dazu unter inge-refisch.de)
  • Freundlieb oder auch Gefährte, 2011, Geest Verlag, Vechta
  • Beiträge in Anthologien

 

Rezension von Prof. Dr. Baldur Neuber

Rezension von Gabriele Liebig

Rezension von Oliver Neumann

http://www.inge-refisch.de/


Bücher

Freundlieb oder auch Gefährte

Liebesgedichte, 2011
Geest Verlag, ISBN: 978-3-86685-268-6
81 Seiten, €11,00

Bilder und Entwürfe zu Liebe und Erotik. Mit Bildern von Karin Friedrichs.

Sprechübungen mit Gedichten

Übungsvorlagen für Sprachtherapie, Sprecherziehung, Stimmschulung und Deutschunterricht, 2010
Huber Verlag, ISBN: 9783456848907
324 Seiten, €29,95

Hier finden Logopäden, Atem-, Stimm- und Sprechtherapeuten, Sprecherzieher, Rhetoriktrainer, Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache endlich ein attraktives Repertoire an lyrischen Übungstexten: praxisnah, alltagstauglich, an der Gegenwartssprache orientiert.

Jede im Deutschen vorkommende Lautkombination ist vorhanden, verpackt in abwechslungsreiche Formen und eine umfassende Themenvielfalt. Eine Fundgrube farbenfroher Gedichte – von alltäglichen über dramatische, aufrüttelnde, spielerische bis hin zu anspruchsvollen, hintersinnigen, mitunter provozierenden, philosophischen und spirituellen Inhalten. Ihre Lebensnähe ermöglicht auch den Einsatz in der Poesie- und Bibliotherapie mit Erwachsenen.

So sind Aufmerksamkeit und Kurzweil in der Therapie, Freude am Unterricht und Lachen beim Training garantiert. Das vertiefte Bearbeiten bestimmter Sprechprobleme spricht zugleich Intellekt und Fantasie an. Ein systematisch aufbereiteter Suchindex ermöglicht gezielten Zugriff bei bestimmten Übungsbedürfnissen.

Veranstaltungen


Punkt 11: »Worte klingen an …« mit Inge Refisch

Inge Refisch wurde 1957 am Rand der Eifel geboren. Nach dem Abitur arbeitet sie als ausgebildete Krankenschwester und Kauffrau für Bürokommunikation. Familienphasen in mehreren Patchwork-Familien, auch bi-kulturell. Großstadt- und Landleben und zahlreiche Auslandsreisen beflügelten, inspirierten, befruchteten ihr literarisches Schaffen ab dem 25. Lebensjahr. Verschiedene Jobs in praktischen und sozialen Bereichen. Inge Refisch bietet Seminare an: Schreibspiele für Erwachsene, zur Selbsterfahrung und humorvollen oder auch tiefsinnigen Kommunikation. Seit 2008 wohnt und arbeitet sie in der Wahlheimat Bremen.

Worte sprechen an –, Wortloses deutet an, was zwischen Menschen und Welten webt – Inge Refisch liest aus ihrer Kurzprosa und Lyrik: von Namen im Kopf und im Alltag und Namenlosem aus fremden und dem eigenen Herzen. „Ich freue mich auf spannende Begegnungen und auf den Austausch während der gesamten Dichterinnenlesung!“


Eintritt frei

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 06.10.2018
11:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zweigstelle Vegesack

Kategorie(n)