Hermann Gutmann

Foto: Jochen Mönch

Hermann Gutmann stammte aus Bremerhaven und lebte seit 1957 in Bremen. Lange Zeit war er als Redakteur für den Weser-Kurier tätig; die regelmäßige Kolumne über sein Alter Ego »Felix« sowie Beiträge und Glossen für Radio Bremen Funk und Fernsehen haben ihn mit den Jahren zu einer Bremer Institution werden lassen. Nach einem Abstecher nach Hamburg zur Zeitschrift »essen&trinken« lebt und arbeitet er seit 1985 als freier Journalist und Autor wieder in Bremen.

Seine Geschichten erzählen von den kleinen alltäglichen Ereignissen, von Reisen und den Hindernissen beim Essen und Trinken. Seine Geschichten erscheinen seit 2001 bei der Edition Temmen.
Nach kurzer Krankheit verstarb Hermann Gutmann am 10. November 2013, im Alter von 83 Jahren in Bremen.


Bücher

Die Eiswette von 1829

Ein Bremer Fest - Geschichte und Geschichten, 2010
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3861089711
148 Seiten, €22,90

Am 6. November 1828 trafen insgesamt 18 Wettfreunde aufeinander und wetteten, ob die Weser am 4. Januar 1829 zugefroren sei oder nicht. Die Weser oberhalb der großen Brücke bis hinauf zum Punkendeich oder wenigstens der größte Teil dieses Flußgebietes soll im Laufe des nächsten Winters, bis spätestens 4. Januar morgens vor Sonnenaufgang, zugefroren oder zum Stehen gekommen sein…

»Herr Ober, der Tisch wackelt«

Tischgeschichten, 2008
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3-86108-404-4
128 Seiten, €9,90

Gewohnt fröhlich schildert Hermann Gutmann die Tücken des Restaurant- und Hotelalltags. Dass man Steaks mit Steakmessern isst, ist ein Kann – aber kein Muss. Auch die Falle des Austernöffnens oder gar der Unterschied zwischen Brand und Geist müssen erst geklärt werden. Ebenfalls vertraut für den Leser sind Gutmanns ständige Begleiter.:Tünnermann und Co. haben zum Thema Essen und Trinken ihre ganz persönlichen Erfahrungen gemacht und geizen nicht mit witzigen Kommentaren und Beiträgen.

Hochzeit machen, das ist wunderschön...

2008
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3-86108-999-5
154 Seiten, €5,00

Kabeljaumagen mit Grütze, Schellfischköpfe mit Mehl und das Ganze mit Sirup – ein traditionelles Helgoländer Hochzeitsgericht? Hermann Gutmann hat in seinem neuen Buch »Hochzeit machen, das ist schön« regionale und zum Teil absonderliche Hochzeitsbräuche aus verschiedenen Regionen Deutschlands zusammen getragen.

Gute Reise

Erzählungen, 2007
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3861089988
128 Seiten, €9,90

»Der Herd ist abgestellt«, sage ich, und meine Frau meint: »Bist du sicher? « Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann hat das Gutmann’sche Gespür für die typischen Alltagssituationen wieder zugeschlagen. Ob sonderbare Urlaubserinnerungen, Chaos auf Bahnhöfen, merkwürdige Wegbeschreibungen oder eben jener vermeintlich vergessene Herd – Gutmann lässt nichts von dem aus, was uns allen vor oder in den Ferien schon passiert ist und zeigt damit einmal mehr, dass er uns alle besser kennt, als wir denken …

Lauter kleine Unterschiede

Erzählungen, 2006
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3861089919
113 Seiten, €9,90

„Was Frauen an Männern so stört und umgekehrt“ lautete der Untertitel der Ehegeschichten von Hermann Gutmann. Dahinter verbergen sich Erlebnisse aus dem Alltag von Felix und seiner lieben Frau Moritz, Herrn und Frau Tünnermann, Freund Karl und seine Lebensgefährtin, Papendiek und der werten Gattin und allen liebgewonnenen Personen des »Gutmannschen Kosmos«.

Seemannsgeschichten

Aus Kapitän Johann Bradherings Logbuch, 2006
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3861081722
136 Seiten, €9,90

Geschichten über Seebären und solche, die es werden wollen, erzählt von Hermann Gutmann, gewürzt mit dem ihm eigenen feinsinnigen Humor und einer Prise Ironie.

Kohl- & Pinkelgeschichten

Erzählungen, 2004
Edition Temmen, Bremen, ISBN: 978-3861081753
121 Seiten, €9,90

Rund um die Frage „Warum Männer so gern ohne ihre Frauen auf eine Kohlfahrt gehen“ sammelt der bekannte Bremer Autor Humorvolles, Sonderliches, Amüsantes und Eigenartiges aus der Welt der Kohlfahrer – wundervolle Geschichten rund um das Grünzeug!