Eberhard Pfleiderer

Foto: Privat

Eberhard Pfleiderer, geb.1947, lebt in Bremerhaven. Er war bis 2011 Lehrer. Er studierte in Tübingen und Berlin Germanistik, Politologie, Geschichte und Pädagogik. Außerdem singt Pfleiderer in verschiedenen Chören (auch Oberton), ist Langläufer, leitet den Verein „Literatur und Politik“ in Bremerhaven und war 1987/88 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft (Landesparlament). Seit 10 Jahren leitet Pfleiderer die Gruppe „Die Schreibverrückten“ und gibt Kurse in kreativem Schreiben.

http://www.eberhard-pfleiderer.de/


Bücher

FehlerHaft

Gedichte, 2016
Sujet Verlag, Bremen, ISBN: 978–3-944201–97-9
129 Seiten, €14,80

Fehler begleiten uns ein Leben lang, und zuweilen nehmen sie uns sogar in Haft. Genau betrachtet besteht unser Sein aus lauter Fehlern – nur kurz von kleinen Fehlerpausen unterbrochen. Und: Ohne Fehler zu machen könnten wir uns gar nicht weiterentwickeln – es ist das Prinzip von Versuch und Irrtum, das uns voranbringt.

Eberhard Pfleiderer nimmt sich unseres Fehlergefängnisses und unserer Fehlermachlabors mit Humor und Ironie und zuweilen mit satirischer Schärfe an und baut darum herum schlagfertige lyrische Gebilde.

Die Künstlerin Barbara Meyer hat sich begleitend zu diesen Texten zu einer Serie von 61 farbigen Arbeiten inspirieren lassen. Mal schnell und dynamisch mit wenigen Pinselstrichen auf das Wesentliche reduziert, oder mehrschichtig in verschiedenen Mischtechniken, gibt sie malerische Antwort auf die FehlerHaft.

Träume

Prosa und Lyrik, 2015
Sujet Verlag, ISBN: 978-3944201542
152 Seiten, €14,80

Auf der Grundlage seiner Faszination für das irreale und gleichzeitig alltägliche Phänomen Traum, hat Eberhard Pfleiderer ein Jahr lange direkt nach dem Aufwachen seine Träume notiert. Diese Traumprotokolle, die er Nachttraum-Texte nennt, werden ergänzt durch lyrische Texte, die schwebende Realität sind, Tagträume, Träume in den Tag hinein – Tagtraum-Texte. Der lyrische Teil dieses Buches unterscheidet sich optisch deutlich von den Nachttraum-Texten und ist sprachlich bewusst gestaltet und bearbeitet. Diese Spannung zwischen Prosa- und Lyrik-Texten ist von ihm gewollt: Erst zusammen ergeben sie ein Ganzes. Dabei bietet Eberhard Pfleiderer keine Traumdeutungen oder –interpretationen an, vielmehr lädt er den Leser ein, mit Hilfe seiner Traumtexte einen Blick auf die eigenen Träume zu werfen.

Daten Flimmern

Gedichtband, 2012
Sujet Verlag, ISBN: 978-3933995865
112 Seiten, €14,80

Lyrische Texte zum Überwachungsstaat: In „Daten Flimmern“ setzt sich Eberhard Pfleiderer mit den Themen Internet und persönliche Datenfreigabe in kritischen, ironischen, widersprüchlichen, aber auch humorvollen und provokativen Texten auseinander. „Im digitalen Zeitalter sind wir schon längst zu gläsernen Menschen geworden und sind nun dabei, uns daran zu gewöhnen“, so der Autor. Doch die neuen Medien sind im digitalen Zeitalter kaum mehr weg zu denken. „Daten Flimmern“ ist bereits sein zweiter Band mit politischer Lyrik. Die rund 50 Texte werden durch eigene moderne Bilder des Autors illustriert.

Krise! Welche Krise?

Gedichtband, 2011
Schardt Verlag, ISBN: 978-3-89841-570-5
110 Seiten, €10,00

Lyrische Texte zur Weltwirtschaftskrise heute, kritisch, leidend oder trotzig, bissig, selbstironisch, mit einem Lachen im Hals, das nicht genau weiß, ob es stecken bleiben oder herausbrechen will.

älterwerden

Gedichtband, 2009
Schardt Verlag, ISBN: 978-3-89841-471-5
106 Seiten, €10,00

Tiefe, melancholische, lyrische, ironische, witzige, kesse, zupackende, kritische: All das ist älterwerden. Ein Band der kurzen Textformen über das Gefühl des nich aufhaltbaren Tickens der Zeit hin zum Ende.

Veranstaltungen

Karte nicht verfügbar

Eberhard Pfleiderer „Tanz der Grundrechte“

Buchpremiere und Vernissage

Meine Texte sind POLITISCHE LYRIK. Sie nehmen den massiven Abbau der Grundrechte ins Visier, aggressiv, leidend, bissig, selbstironisch, mit einem Lachen im Hals. Und sie tanzen freudig die Grundrechte – als Traum und Forderung.

Meine Bilder sind POLITISCHES ACRYL. Sie sind integraler Bestandteil des Themas „Tanz der Grundrechte“. Viele von ihnen sind in ihrer Abstraktheit in den Text hineingemalt und reden mit ihm. In andere ist ein Text hineingetanzt und lebt darin. SchwarzRotGelb regiert fast alle von ihnen – schließlich beziehen sich die Bilder auf den Kern des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, den sie bedroht sehen und aufgeweicht zeigen.

>> mehr zu Eberhard Pfleiderer

Am Klavier: Roger Matscheizik


Eintritt frei

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 23.11.2017
19:00

Kategorie(n)

Lade Karte ...

Buchpremiere: Tanz der Grundrechte

Autorenlesung mit Eberhard Pfleiderer:

In einer Zeit der hemmungslosen Bereicherung Weniger und der Verachtung für die Schwachen, der nationalistischen Abschottung und des Säbelrasselns, der Rassismusprediger und Waffennarren, der Demokratieverachter und Glaubenseiferer, der Frauenfeinde und Netzgeiferer, und der Möchtegerndiktatoren in Wirtschaft und Politik tanze ich offen und unverdrossen die Grundrechte.“ – Eberhard Pfleiderer

„Meine Texte sind POLITISCHE LYRIK. Sie nehmen den massiven Abbau der Grundrechte ins Visier, aggressiv, leidend, bissig, selbstironisch, mit einem Lachen im Hals. Und sie tanzen freudig die Grundrechte – als Traum und Forderung. Meine Bilder sind POLITISCHES ACRYL. Sie sind integraler Bestandteil des Themas „Tanz der Grundrechte“. Viele von ihnen sind in ihrer Abstraktheit in den Text hineingemalt und reden mit ihm. In andere ist ein Text hineingetanzt und lebt darin. SchwarzRotGelb regiert fast alle von ihnen – schließlich beziehen sich die Bilder auf den Kern des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, den sie bedroht sehen und aufgeweicht zeigen.“ – Eberhard Pfleiderer

Eberhard Pfleiderer, geboren 1947, lebt in Bremerhaven. Er schreibt Lyrik und Prosa und leitet seit über 16 Jahren die Bremerhavener Gruppe „Die Schreibverrückten“ und gibt Workshops in Kreativem Schreiben. Er ist Vorsitzender des Vereins „Literatur und Politik“ und Mitglied des Literaturkontors Bremen. Er organisiert und moderiert seit 2015 die „Bremerhavener Lesebühne“.

Neben vielen Veröffentlichungen, Lesungen und Schreibperformances hat er Druckgrafiken und Acrylmalerei in Einzelausstellungen präsentiert.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 05.01.2018
19:00

Ort
Atelier Galerie einseins 7

Kategorie(n)