Neonomade, Buch mit Audio-CD 2009

Vom 19.06.2013 in

Wie Pixel ordnet er seine gesammelten Eindrücke zu lyrisch formatierten Welten. Dabei schlägt der einstmalige Mitbegründer der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene nun zunehmend ernstere Töne an: z.B. beschäftigt sich das Gedicht „Freiheit im Quadrat“ mit dem Konflikt zwischen Anpassung und Nonkonformie. „Dran glauben“ widmet sich der verführerischen Illusion durch elektronische Medien:

„Häng deine Hoffnung an ein Plastikschwein made in Taiwan“,
häng deine Hoffnung an ein’ Pflasterstein und andern Kleinkram.
Zur Show gibt es Kitsch,
zum Popstar das Image,
zur Schönheit die Bräunung,
zum Glück gibt’s die Täuschung.
Also:
Dran glauben!
Kram kaufen!
Augen schließen!
Den Schwindel genießen! …