Jan Kiekut – Die Abenteuer des Vegesacker Jungen, Humor 2013

Vom 08.10.2013 in

Was ist das für ein Pfundskerl, der den Klabautermann im Hummerfass fängt? Wie heißt der Sturkopf, der im ganzen Ort nach dem legendären Kielschwein fahndet? Und welches verkannte Genie steckt hinter der Erfindung von Heulboje und Labskaus? – Heimatverbundene Bremer ahnen schon lange: Für solche Abenteuer kommt niemand anderes als Jan Kiekut in Frage, der sogenannte „Vegesacker Junge“. Dem Autor Claus Beese ist es gelungen, das maritime Sinnbild seines Stadtteils zum Leben zu erwecken. In 23 kurzen Anekdoten lernen wir ein seeluftgereiftes Original kennen, das, ein bisschen plietsch und ein bisschen dösbaddelig, seinem Umfeld so manche Überraschung beschert. „Die Abenteuer von Jan Kiekut“ sind eine humorvoll-warmherzige Hommage an die Vegesacker Hafengeschichte, feinsinnig illustriert vom Vegesacker Grafiker Ralf Eversmann.