Die Lieb-Haberin

Vom 15.08.2018 in

In der Rolle eines Engländers, unter falschem Namen, heißt sich der Ich-Erzähler also „Friedhofsoziologe“ und hält einen bizarren Vortrag vor zahlreichen Studenten. All dies um einer einzigen Studentin zu gefallen, die zu dem Vortrag aber gar nicht kommt.
Wochen später hört er auf der Straße den jauchzenden Aufschrei einer Frau: »Der Beerdigungsunternehmer!“ Sie geht mit ihm, und er gerät in die Fänge seiner eigenen Fiktion. Sie wird seine Lieb-Haberin.